Schwule kontakte Heidelberg

Homosexualität in der portugiesischen Literatur vom Realismus bis zur Nelkenrevolution, in: Dissidenten der Geschlechterordnung. Arno Gimber, Berlin 2001 (Gender Studies Romanistik 5), S. Schwule und lesbische Literatur auf der Iberischen Halbinsel, hg.

Marginalien zu Antonio Roccos Alcibiade fanciullo a scola anlässlich der Neuausgabe, in: Forum Homosexualität und Literatur 40 (2002), S. „Zweifellos ein abstoßendes Thema, aber von wahrem literarischem Wert“. Das geheime Leben der Bilder, in: Dissidenten der Geschlechterordnung. Arno Gimber, Berlin 2001 (Gender Studies Romanistik 5), S. Lateinische Freundschaftsdichtung und Dichterfreundschaft in Mittelalter und Neuzeit.

schwule kontakte Heidelberg

Philipp Hainhofer als Agent für Musikalien von Herzog August d. Paul Gerhard Schmidt, Würzburg 2000 (Identitäten und Alteritäten 4). "Reich (Riccius), Stephan", in: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Ute von Bloh-Völker, [Ausstellungskat.] Luzern 2015 (Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, mit Beiträgen von Christian Heitzmann, Britta-Juliane Kruse, Bertram Lesser, Sven Limbeck, Kerstin Schnabel, Gia Toussaint, Judith Tralles, Stravros Vlachos u.

Schwule kontakte Heidelberg

Homosexualität in der Kultur des Mittelalters und der frühen Neuzeit, hg. „Die sünde, der sich der tiuvel schamet in der helle“. Zu Verfasser, Überlieferung und Inhalt der spätmittelalterlichen Komplexionenlehre des Erfurter Magisters Johannes Parisiensis, in: Pharmazie in Geschichte und Gegenwart. Vom Nutzen eines Papiermerkmals für Editoren, in: Materialität in der Editionswissenschaft, hg. Martin Schubert, Berlin/New York 2010 (Beihefte zu ›editio‹ 32), S. Warum Maulwürfe melancholisch und Fische phlegmatisch sind. Komödiantische Konstruktion sexueller Identität in Mercurino Ranzos De falso hypocrita, in: Bihrer/Limbeck/Schmidt, 2000, S.

Überlieferung, Inhalt und Nachleben einer alchemischen Allegorie.

von Susanne Rode-Breymann und Sven Limbeck, Wiesbaden 2011 (Ausstellungskataloge der Herzog August Bibliothek 94).

2014] (Die Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart 1,5) Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800, hg.

Sodomitische Zeugung bei Paracelsus und Johann Fischart, in: Minera discipulorum. Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800“, in: Jahrbuch für kirchliches Buch- und Bibliothekswesen NF 1 (2013), S. mit Susanne Rode-Breymann: Erinnerung sichtbar machen. Zur Konzeption der Ausstellung „ Tausend Jahre Musikgedächtnis 800–1800“, in: Rode-Breymann/Limbeck, 2011, S.

Einführung in die Ausstellung „Verklingend und ewig. Die Musikbestände in der Geschichte der Herzog August Bibliothek, in: Rode-Breymann/Limbeck, 2011, S.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *